Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Frei Haus ab 80€ Land
Frei Haus ab 80€

Loading..

0 Kom

Detox Erfahrungen

Detox Erfahrungen

Anne und Julia, zwei Unternehmensberaterinnen die viel auf Reisen sind, haben unsere JARMINO Clean 7-Tage Detox Kur auf Ihre Tauglichkeit im stressigen Alltag getestet. Hier ihr Detox Erfahungsbericht.

Warum eine Detox Kur?

Anne: Eine Detox Kur? Ja klar, gerne mal ausprobieren! Aber unter der Woche? Nicht bei unserem vollgepackten Alltag. Das waren meine Gedanken, als ich von der JARMINO basischen Detox Kur hörte (Was sind basische Lebensmittel?). Das können sich vielleicht Leute mit viel Zeit und wenig Stress leisten, aber nicht wir mit dem vielen Reisen unter der Woche. So war ich umso mehr gespannt, die JARMINO Detox Kur auszuprobieren und zu testen wie gut man diese auch in einen stressigen Berufsalltag integrieren kann.

Julia: Dazu kam bei mir Neugierde. Ich habe noch nie eine Detox Kur gemacht und wollte wissen, ob und in welcher Hinsicht ich mich tatsächlich besser fühlen würde nach einem einwöchigen Detox Kur. 1-2 Kilo weniger wären ein netter Nebeneffekt, aber insbesondere wollte ich sehen, ob sich diese Nachmittags-Trägheit und das Völlegefühl nach dem Essen beseitigen lassen. Auch vermutete ich, dass meine Haut dankbar für etwas weniger Zucker wäre. Allerdings liebe ich Schokolade, neige dazu lange Meetings ohne Kaffee nicht zu überstehen, und habe die Selbstkontrolle eines Kleinkindes, bin also seeehr gespannt. Die Detox Kur kann losgehen und wir berichten ausführlich von unseren Detox Erfahrungen! Mehr zu Detox Effekten finden Sie hier.

Detox Erfahrungsbericht: 7 Tage Detox Kur

Detox Tag 0: Die Detox Kur ist per UPS Express da!

Die JARMINO Detox Kur mit Bio-Gerichten im Glas, Zutaten für die Detox Kur Rezepte, Snacks für zwischendurch, Badesalz, Trockenbürste, Detox Tee und Basenpulver kommen zuhause an. Und schon das Auspacken fühlt sich ein bisschen wie Weihnachten an. Alles ist liebevoll verpackt und eine Karte mit einem netten Gruß ist auch dabei. Großer Überraschungsfaktor: Man ist für eine Woche komplett autonom, d.h. man bekommt die Zutaten für alle Detox Rezepte für eine Woche mitgeliefert. Das war uns so nicht klar. Das fängt ja schon mal sehr entspannt an, kein Hetzen zum Supermarkt, der um 20 Uhr schließt, kein ständiges Überlegen, was habe ich noch zuhause, was brauche ich noch. Nein, für eine Woche bin ich komplett versorgt! Dazu gibt es einen ausführlichen Detox Kur Plan, der uns step-by-setp durch die 7 Tage Detox Kur  führt. Wir sind gespannt was wir nach den sieben Tagen über unsere Erfahrungen mit Detox berichten werden.

Detox Tag 1: Im Büro und Detox Zuhause in München

Julia: Die Overnight Oats zum Frühstück finde ich lecker. Ich habe noch einen halben Apfel kleingeschnitten, und dazu Wasser und einen Detox Tee getrunken. Nach dem Frühstück bin ich richtig satt. Dann kommt mir ein Kollege in die Quere, der anlässlich seines Geburtstages eine Runde Leckereien vom Bäcker in der Büroküche schmeißt. Der erste Test meines Durchhaltevermögens, aber ich denke mir, ich kann ja nicht am ersten Tag der Detox Kur gleich schwach werden, und flüchte schnell aus der Küche.

Die Detox Basensuppe am Mittag im Büro ist zwar überraschend lecker, aber nicht besonders reichhaltig. Ich muss daher auf einige Stücke Gurke und Tomate zurückgreifen. Im Großen und Ganzen hält sich der Hunger aber in Grenzen, das hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Aufs Abendessen freue ich mich trotzdem.

Zum Abendessen gibt es die Hirsepfanne. Die Portion ist mehr als genug, und ich damit mehr als glücklich. Danach bereite ich für Anne und mich den Quinoa-Apfel-Fenchel-Salat vor, weil wir nun drei Tage beruflich unterwegs sind und unsere Detox Kur trotzdem so gut wie möglich durchziehen möchten. Dann kommt die große Herausforderung: Wie bekomme ich das vorbereitete Essen, all meine JARMINOs für die nächsten drei Detox Tage und das Zubehör wie die Snackmischungen, Badesalz, Basenpulver etc. in meinen Koffer? Diese Woche wähle ich meine Kleidung sehr genau aus, aber am Ende passen sogar meine Sportsachen noch rein.  

Anne: Mir ging es ganz wie Julia am ersten Tag der Detox Kur. Ich fand das Frühstück sehr lecker und war voller Motivation und Vorfreude aufs Mittagessen. Allerdings nach diesem auch nicht wirklich satt, die Gurkenstücke haben uns dann aber halbwegs über den Nachmittag gerettet. Abends fand ich die Hirsenpfanne total lecker und war mehr als satt und sehr versöhnt mit dem Tag. Erster Tag Detoxen war ein voller Erfolg, nicht schwach geworden, den inneren Schweinehund mehr als einmal besiegt – es kann weitergehen mit ersten positiven Detox Erfahrungen!

Detox Müsli Overnight Oats

Detox Tag 2: Unterwegs beim Kunden und im Hotel

Anne: Ich bin gespannt was der Detox Kur Plan heute für uns bereithält. Mit JARMINO Detox Utensilien im Gepäck starte ich nach einer sehr kurzen Nacht sehr früh in den Tag Richtung Flughafen. Normalerweise frühstücke ich nicht immer was, aber da ich weiß, dass ich mich streng an meine JARMINO Detox Kur halten muss, hatte ich abends meine Overnight Oats bereit gestellt und morgens noch schnell einen Apfel geschnippelt. Auch ein guter Nebeneffekt der Detox Kur, dass ich in meinen Essgewohnheiten disziplinierter werde! Praktisch, das JARMINO Detox Müsli geht auch mal unterwegs im Taxi, wenn man früh los muss. Zum Mittagessen können wir ganz unkompliziert unser JARMINO Thaicurry in der Küche beim Kunden vor Ort aufwärmen, auch wenn es uns nicht leicht fällt auf das unglaublich leckere Essen in der dortigen Kantine zu verzichten. Aber wir wecken mit unseren Gläsern auch das Interesse der anderen und erzählen begeistern und motiviert von unserem „Detox Kur Projekt“. Nachmittags kommt es nun, das große Tief. Die Nacht zuvor war viel kürzer als sonst und der Kaffee, der jetzt normalerweise hilft feeeeeehlt. Aber gut, da muss ich durch! Und ein JARMINO Detox Snack Päckchen ist mehr als ein gutes Trostpflaster.

Abends sind wir dann sogar so motiviert, dass wir noch kurz eine Runde aufs Laufband hüpfen bevor wir zusammen einen sehr leckeren Quinoa Apfel Salat essen. Der Salat schmeckt dank Apfel, Fenchel und Chicoree frisch, Mandeln geben Biss – köstlich! Julia hatte alles schon am Vortag zuhause vorbereitet, was man ihm aber nicht anmerkt.

Der erste Tag mit der JARMINO Clean Detox Kur unterwegs und voller Action war doch gar nicht so schwer wie gedacht. Mit ein bisschen Vorbereitung und Disziplin konnten wir den Detox Plan gut in den Tag integrieren. Ich bin zwar sehr müde nach dem langen Tag, aber fühle mich gut und leicht.

Julia: Kaffeeee... Sonst ist alles gut. Ich fühle mich leicht, und meine Haut wirkt etwas besser. Es hilft, dass wir zu zweit sind! Es war auch überhaupt kein Problem, unsere JARMINO-Detox-Ausstattung in den Koffer zu bekommen und mitzunehmen.

Sport während Detox Kur

Detox Tag 3: Erfahrungen mit Detox Kur beim Kunden vor Ort/im Hotel

Julia: Ich stehe zu spät auf und schaffe daher das Detox Müsli nicht ganz. Da es eh sehr reichhaltig ist, lasse ich den Rest übrig (und stelle ihn vorsichtshalber für schlechte Zeiten in die Minibar, man weiß ja nie). Am Vormittag gibt es noch eine Tasse Detox Tee.

Mittags gibt es Kichererbsensuppe mit Quinoa und den Rest des Apfel-Fenchel-Salats. Anne und ich sind happy. Die Küchenangestellten sind es schon gewohnt, dass wir mitten in ihrer Küche rumstehen, um unsere JARMINOs in der Mikrowelle zu erwärmen. Der CEO unseres Kunden setzt sich zum Essen zu uns und erkundigt sich, was wir da treiben. Wir erklären ihm unsere Detox Kur, und er entscheidet doch lieber bei seiner gewohnten Ernährung zu bleiben. Der Clean Snack „Relax“ ist super und erleichtert den Nachmittag.

Für den Abend haben wir nichts vorgekocht und gehen daher mit unseren nicht-detoxenden Kollegen Essen holen. Es gibt einen vegetarisch/veganen Take-away, der uns erstaunlich viele Optionen bietet. Ich stelle mir also vom Buffet ein möglichst detox-förderliches Menü aus Kichererbsensalat, Linsendal, Okra-Curry und Salat zusammen. Sport schaffe ich am Abend leider nicht mehr, aber fühle mich ganz gut.

Anne: Auch am dritten Tag freue ich mich noch auf das Detox Müsli! Der Tag ist gut, ich fühle mich gar nicht mehr so müde, obwohl ich keinen Kaffee mehr trinke und auch abends im Restaurant haben wir nicht das Gefühl uns wirklich einschränken zu müssen bei der Auswahl. Tag 3 der Detox Kur check!

Detox Rezept kochen

Detox Tag 4: Detox Erfahrungen beim Kunden – on the road – Detox Kur Zuhause

Anne: Dieser Tag startet schon am Morgen sehr gut. Ich springe förmlich aus dem Bett. Bilde ich es mir nur ein oder bin ich wirklich voller Energie? Das nun schon eingespielte Detox Programm aus Frühstück mit der Mandelmilch in der Minibar und einem warmgemachten JARMINO Detox Gerichten am Mittag nimmt seinen Lauf und ich fühle mich den ganzen Tag über unglaublich gut und leicht und frisch. Zwischendurch einen Detox Tee und den Detox Snack. Heute ist definitiv der Hochtag der Woche! Abends geht es zurück nach München und ich erzähle einer Freundin von meinem geplanten Avocado-Süßkartoffel Abendessen, das heute auf dem Detox Kur Plan steht, wozu sie sich gleich selber einlädt. D.h. ich kaufe noch ein paar der Zutaten nach, obwohl die Portionen meistens mehr als genug sind. Wir kochen und essen zusammen, wie wir es sonst auch oft an einem Donnerstagabend machen. Praktisch, die leckeren bio Gerichte von JARMINO kann man auch mit Freunden zusammen genießen!

Julia: Der Gürtel geht ein Loch enger! Ich bin happy. Ein wenig habe ich durch die Detox Kur sogar schon abgenommen:) Zurück in München fahre ich heim und will mir schnell den Süßkartoffel-Avocado-Mix zusammenwerfen, der heute auf dem Detox Plan steht – und stelle fest, dass ich die Avocado in den Kühlschrank gelegt habe, und sie damit jetzt steinhart ist. Also improvisieren: Es gibt den Spinat-Birnen-Salat vom nächsten Tag mit Süßkartoffel (die war nämlich schon im Ofen), auch lecker. Das ganze in Windeseile, da ich noch mit einer Freundin verabredet bin. Bei der gibt‘s Nüsse und Detox Tee zum Fernsehabend, was es mir leichter macht. Könnte mich fast dran gewöhnen!

Detox Snacks von jarmino clean in der Tüte

Detox Tag 5: Unsere Erfahrungen mit Detox im Büro in München und Zuhause

Julia: It’s Friday! Morgens wieder Overnight Oats, ich habe mich inzwischen an das Detox Müsli gewöhnt. Mein Mittagessen habe ich zuhause vergessen – zum Glück gibt es bei uns im Büro JARMINOs zu kaufen, so kann dich die Detox Kur ohne Hindernisse fortsetzen. Ich tausche die vorgesehene Rote-Bete-Suppe gegen die Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe, weil die mich heute deutlich mehr anlacht. Anne und ich essen mit anderen Kollegen draußen auf der Terrasse in der Sonne und teilen unsere Detox Erfahrungen. Einige Kolleginnen und Kollegen sind interessiert.

Nachmittags kommt der große Hunger, ich habe meinen Detox Snack für den heutigen Tag auch zuhause vergessen und knabbere Nüsse und Rosinen, die ich im Büro auftreiben konnte. Nach Feierabend bin ich so hungrig, dass ich beschließe, dasjenige Detox Rezept zu kochen, das am Nahrhaftesten klingt: Knackiger Gemüsesalat mit Quinoa. Der ist unfassbar lecker und die Portion schaffe ich gerade mal zur Hälfte.

Der Kaffeeentzug ist überwunden, ich bin stolz. Meine Haut wird auch immer besser. Nur vor dem Wochenende habe ich etwas Respekt...

Anne: Bei Sonnenschein auf der Dachterrasse feiert eine Kollegin ihren Ausstand, es ist Freitagnachmittag-Wochenende-Stimmung und ich freue mich auf einen kühlen AperolSpritz… NOT! Das Wasserglas in unseren Händen stattdessen führt kurz zu wilden Spekulationen unter den Kollegen und ich muss gestehen, das fällt mir gar nicht so leicht jetzt standhaft zu bleiben. Aber ich bin nach wie vor motiviert die Detox Kur durchzuhalten. Deswegen geht es vor dem geplanten Abend mit Freunden auch noch schnell nach Hause wo ich mir den Spinat-Birnen-Salat zubereite, der einmal wieder super lecker ist und auch schnell geht. So habe ich schon gegessen als ich abends mit Freunden beim Essen sitze und auch jetzt bleibe ich beim Wasser, was nicht so einfach ist aber man gewöhnt sich dran! Tag fünf der Detox Kur ist erfolgreich beendet!

Detox im Büro

Detox Tag 6: detox Erfahrungen zuhause in München / Wandern in den Bergen

Anne: Toller Start in den Tag am Samstag mit dem gewohnten Detox Müsli. Ich fühle mich nach wie vor voller Energie und bin stolz schon am Tag 6 angekommen zu sein. Auch sitzen die Hose mittlerweile etwas lockerer, was ein netter Nebeneffekt ist. Tolle Detox Erfahrungen bisher. Rucksack packen für die Wandertour und los geht’s. Mist, auf dem Berg fällt mir auf, dass ich einfach total vergessen habe JARMINO einzupacken, nicht einmal an die Detox Snacks habe ich gedacht. Und so bin ich gezwungen meinen ersten richtigen Detox Bruch zu begehen, der ganz konkret Käsesemmel heißt. Komisches Gefühl nach all der Disziplin jetzt so „leichtfertig“ die Detox Kur zu unterbrechen. Aber so ist es jetzt. Abends bin ich dann auch wieder diszipliniert und koche die leckeren Zuchinispaghetti, die mich wieder voll on Detox Track bringen!

Julia: Das bewährte Detox Frühstück, die Wochenend-Version dieses Mal verfeinert mit drei Obstsorten und etwas Honig. Dann gehts zum Shopping in die Stadt, ich widerstehe dem Bäckerei-Geruch und allen anderen Versuchungen. Jetzt bin ich schon so weit gekommen.

Danach Treffen mit Freunden am Viktualienmarkt – alle trinken Weißwein, ich trinke Wasser. Die Sonne ist auch mit Wasser schön, Alkohol fehlt mir tatsächlich nicht besonders.

Abends werde ich schwach und bestelle im Restaurant einen Salat mit gegrilltem Gemüse, mit Mozzarella gratiniert, den man nicht abbestellen kann. Ich nehme ihn trotzdem und fühle mich ein bisschen schlecht beim Essen. Danach Bartour mit Freunden, mit Rhabarberschorle und Wasser. Ist gar nicht so schlecht, das Betrunkenwerden der Anderen von außen zu beobachten.

Großes Problem für meine Detox Kur: Ich bin schon sehr lange für den Sonntag mit Freundinnen zum Brunchen verabredet...

Detox in den Bergen

Detox Tag 7: Die letzten Erfahrungen mit Detox sammeln wir Zuhause in München

Julia: Ich habe beschlossen, meinen Brunch nicht abzusagen. Das wäre mir dann doch zu ungesellig wegen der Detox Kur meine Freundinnen zu vernachlässigen. Also überlege ich mir, das Detox langsam auslaufen zu lassen, und im Gegenzug für den „Cheat Day“ einfach gesünder in die kommende Woche zu starten (und eigentlich sowieso für immer viel gesünder zu leben). Beim Brunch bestelle ich Latte Macchiato mit Sojamilch statt Detox Tee (schmeckt schon lecker, so ein Kaffee), frisch gepressten Saft, Joghurt mit Früchten und Nüssen und – ich kann es mir nicht verkneifen – ein Croissant. Und hier bin ich erstaunt von mir selbst. Es gibt Croissants mit verschiedenen Füllungen, und der Gedanke an Schokolade lässt mich nicht glückselig lächeln, eher im Gegenteil. Ich bestelle Vanille. Das ist ein für mich äußerst untypisches Verhalten, denn ich liebe Schokolade. Dieses Detox hat unerwartete Einflüsse auf mich.

Dann trifft mich der „Jetzt-ist-es-ja-wohl-auch-schon-egal“-Effekt. Ich bin abends mit Freunden zum Essen bei einem Italiener verabredet. Meine Vorspeise ist Spinat mit Parmesan, und dann: eine Pizza. Ich konnte nicht anders. Sie schmeckt wirklich gut. Mein Magen reagiert leicht überrascht, aber kommt damit klar. Mein schlechtes Gewissen hält sich aufgrund all der guten Vorsätze für die Zukunft in Grenzen.

In den ersten offiziell Detox-freien Tag starte ich daher mit den letzten JARMINO Overnight Oats. Die Butterbrezeln in der Küche (wieder hat ein Kollege Geburtstag...) lasse ich liegen. Und freue mich riesig über meine neue Selbstkontrolle.

Anne: Auch ich habe heute noch einmal einen kleinen Cheat Day wie Julia. Es scheint in der Tat zu so zu sein, wenn man während er Detox Kur einmal gesündigt hat, fällt es schwer weiter diszipliniert zu bleiben. Ein Stück Schokolade schafft es dann doch mich zu verführen und das schlechte Gewissen ist gar nicht mal so groß, ups.

Fazit meiner Detox Erfahrungen: Eine Woche JARMINO Detox Kur geht zu Ende. Ich bin überrascht wie gut wir das Detox Programm in den ganz normalen Arbeitsalltag integrieren konnten. Ich fühle mich richtig gut nach der Detox Woche. Bei der Haut merke ich leichte positive Veränderungen, vielleicht wird der Effekt die nächsten Wochen noch besser, wenn ich mich ab jetzt gesünder ernähre. Dafür habe ich wohl 2-3 Kilos abgenommen und der beste spürbare Detox Effekt ist das Gefühl, sehr wach zu sein und mehr Energie zu haben als zuvor. Und mit den leckeren Detox Kur Rezepten in der JARMINO Broschüre bin ich auch definitiv motiviert nun öfters mal einen Detox Tag einzulegen.

Detox mit Partner

Mehr Infos zum Thema Detox finden Sie hier:

Detox Erfahrungen von Birgit Bulla, Redakteurin bei Stylight

Detox Erfahrungen von Unternehmerin Tine

Die JARMINO Detox Kuren auf einen Blick

Der Detox Ratgeber

Mehr über Detox Effekte

Top Detox Superfoods

Übersicht über basische Lebensmittel

Ihre Meinung ist uns wichtig