Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Frei Haus ab 80€ Land

Loading..

0 Kom

Detox Erfahrungen von Bloggerin Tine

Detox Erfahrungen von Bloggerin Tine

Tine ist Unternehmerin, freie Journalistin, Food-Enthusiast und Mutter. Früh hat sie das erreicht, was man Karriere nennt, wurde dann aber vom Burn-Out gestoppt. Nachdem sie sich eine Auszeit genommen hat, hat sie dann viel riskiert und noch einmal ganz von vorne angefangen. Auf Ihrem Blog LILA GREEN diskutiert sie mit vielen interessanten Menschen über alltägliche Herausforderungen in einem oft hektischen Berufsleben, den Sinn des Lebens und zeigt spannende Dinge aus der Food- und Reisewelt.

Letzte Woche hat Tine unseren JARMINO Healthy Day (1-tägige Mini Detox Kur) und unsere gesunden Brühen gestestet. Hier teilt sie ihre Detox Erfahrungen mit uns:

"Entscheidend ist für mich daher viel mehr der Grundgedanke hinter regelmäßigen Detox-Einheiten: Sich Zeit zu nehmen. Für sich und seine Gesundheit. Runterzufahren und ein paar Tage auf den sonst so gängigen Überkonsum zu verzichten. Bewusst zu essen, zu trinken und wahrzunehmen. Auf verarbeitete Lebensmittel zu verzichten und sie stattdessen durch regionale, unbehandelte Produkte zu ersetzen. Eine Entschleunigung für Körper und Geist, die sich meiner Ansicht nach – in entsprechendem Maße – einfach nur positiv auswirken kann.

Persönlich versuche ich immer wieder regelmäßig kleinere Detox Tage und kürzere Detox Kuren in meinen Alltag einzubauen, was mir in guten Zeiten auch recht problemlos gelingt.

In stressigeren Zeiten – die ehrlicherweise zuletzt eher die Regel waren – klappt das hingegen deutlich seltener.

Warum? Weil Detox auch Arbeit bedeutet. Ein nicht unerheblicher Aufwand, der sich zwar allemal lohnt und den wir uns selbst wert sein sollten. Der zugleich aber auch ein gewisses Maß an Planung und Vorbereitung abverlangt, um optimal von der Detox Kur profitieren zu können.

Und da Zeit auch bei mir ein knapp bemessenes Gut ist, habe ich in der Vergangenheit immer mal wieder verschiedene Detox-Kur Anbieter ausprobiert. Einige davon waren gut, andere weniger. So richtig überzeugen konnte mich bis dato allerdings noch keine Detox Kur. Vor allem bei den reinen Saftkuren hat mir stets ein herzhaftes Pendant gefehlt.

Umso mehr freue ich mich, dass ich heute ein ganz tolles Detox Programm mit euch teilen kann: Jarmino Clean Detox. 

Meine Erfahrungen mit dem Detox Tag

Detox Kur mit Brühen: Beam, Boost, Calm & Zippy

Knochenbrühen im Glas zum Detoxen

Mein absolutes Highlight und totaler Pluspunkt im Vergleich zu vielen anderen Detox Kur Anbietern sei direkt vorab verraten: Die verschiedenen, hausgemachten Brühen (Gemüsebrühe, Hühnerknochenbrühe oder Rinderknochenbrühe) auf 100 % Bio-Basis.

Wirklich! Noch niemals – aber wirklich niemals – habe ich so eine phänomenale Gemüsebrühe gegessen wie die „Calm“ von Jarmino mit Sternanis, Zimt, Nelken und Chili.

Im Leben hätte ich nicht gedacht, dass eine Detox Brühe so lecker schmecken und zugleich noch glücklich und satt machen kann. Allein der Geruch sonstiger Alternativen hat mich sonst schon aus weiter Ferne abgeschreckt. Alleine wegen dieser leckeren und gesunden Brühen sind meine Detox Erfahrungen schon positiv. Mehr zum Thema Knochenbrühe als gesundes Superfood findet Ihr hier.

Toll ist auch, dass Jarmino eine Vielzahl verschiedener Module und Pakete anbietet, die viel Raum für individuelle Ernährungskonzepte bieten. Von flüssigen Basics über vollwertige Menüs, die nur kurz erwärmt werden müssen bis hin zu Overnight-Oats und gesunden Detox-Snacks für zwischendurch.

Eine große Auswahl zu Themen wie Low Carb, Low Calorie, High Protein, Paleo und vegan lassen kaum einen Wunsch ungehört.

Verwendet werden ausschließlich Bio-Zutaten mit regionalem Hintergrund, aus denen in schonenden Verfahren leckere Rezepte kreiert werden.

Der Detox Tag im Überblick

So, los geht's! Mein "Healthy Day"  und meine Detox Erfahrungen im Überblick.

BTW: Ganz bewusst habe ich den Detox Tag (1-tägige Mini Detox Kur, die man alle 2-4 Wochen durchführen sollte, um den Körper regelmäßig zu entlasten) in einen ganz normalen Wochentag integriert, um zu schauen, wie sich das Programm im Alltag bewährt (allerdings habe ich darauf geachtet, einen Office-Tag ohne Geschäftstermine zu wählen).

Detox Müsli

Gestartet wird mit dem Detox Müsli:

Love it! Detox Overnight Oats, die am Abend zuvor in 200ml Mandelmilch eingelegt und mit dem gelieferten Obst frisch garniert werden. Besser kann man nicht in den Detox Tag starten! Leider schon fast zu gut, sodass auch einem erprobten “Bircher-Müsli”-Liebhaber wie mir bei dieser Mischung tatsächlich nachhaltige Entzugserscheinungen drohen;) Das Detox Müsli gehört also definitiv zu meinen besten Detox Erfahrungen.

Hühnerknochenbrühe

Knochenbrühe als Detox Snack:

Detox Brühe! Obwohl sie sogar kalt verzehrt werden kann, entscheide ich mich für kurzes Erwärmen und entführe sie raus in die Herbstsonne. 

Detox Suppe Kichererbse mit Quinoa

Meine Detox Erfahrungen mit dem Mittagessen:

Kichererbsensuppe mit Quinoa als Bio-Suppe im Glas. Macht wirklich satt! Und erstickt den gefährlichen Nasch-Hieper im Keim. Eine Detox Kur kann ja richtig Spass machen... 

Detox snack

Detox Snack für den Nachmittag:

“Ready-To-Eat”-Mischung aus Trockenfrüchten und Nüssen. Passt und kommt genau im richtigen Moment um die Ecke!

Detox Rezept Hirse Gemüse Pfanne

Abendessen am Detox Tag

Hirse mit frischem Gemüse in der Pfanne zubereitet. Top Detox Rezept: Im Nu ohne ohne großen Aufwand oder potentielle Fehlerquellen im Rezept zubereitet. Da mich aber die Knochenbrühen und Gemüsebrühen so vom Hocker gehauen haben, konnte ich es nicht lassen, auch noch die Hühnerknochenbrühe zu testen, die ich extra on top bestellt hatte.

Leckere Detox Rezepte von Jarmino findet ihr hier: Detox Rezepte

Mein Fazit zu meiner Detox Erfahrung:

Bei diesem Detox Tag fehlt es einem wirklich an nichts. Auch vom Taste her konnte mich tatsächlich jedes Detox Gericht überzeugen. Hier schmeckt man die Manufaktur hinter dem Produkt, die sich nicht nur qualitativ hochwertigen Produkten verschrieben hat, sondern auch ein Augenmerk auf ausgefallene Detox Rezept Kreationen legt. Weiterer Pluspunkt: Das einfache Handling und die simple Integration der Detox Kur in das Alltagsprozedere.

Ich für meinen Teil hätte das Abendessen sogar gut und gerne ohne Hungergefühle mit einer anderen Brühe statt dem Gericht ersetzen können.

Bevor es nun bald auf in all’ die wundervollen Leckereien der Xmas-Zeit geht, werde ich mich ganz sicher noch einmal an eine 3-Tages Detox Kur heranwagen. Erfahrungsgemäß werden Kaffee-Entzug & Co dann etwas gemeiner und lauter auf sich aufmerksam machen, aber das Wohlfühl-End-Ergebnis war es mir bis dato immer wert."

Weitere Detox-Erfahrungsberichte findet Ihr hier.

Detox Erfahrungen Bloggerin Tine

Ihre Meinung ist uns wichtig