Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Frei Haus ab 80€ Land
Frei Haus ab 80€

Loading..

0 Kom

Eataly eröffnet in München

Eataly eröffnet in München

Scheitern und Schranne, das ging in der Vergangenheit oft miteinander einher. Doch wendet sich das Blatt nun endlich? Die Eröffnung der ersten deutschen Niederlassung des italienischen Feinkostunternehmens „Eataly“ letzten Donnerstag auf den 4.000 qm großen Verkaufsflächen der Schranne, macht zumindest einen sehr vielversprechenden Eindruck. Unter den über 50.000 Besucher an den ersten drei Tagen wurden am Samstag auch einige Promis gesichtet. Neben Axel Schulz, Barlegende Charles Schuhmann und Niki Lauda gab sich auch Sternekoch Eckart Witzigmann die Ehre. Innenminister Joachim Herrmann ließ es sich nicht nehmen, ein paar Worte an die Gäste zu richten. Eataly wurde 2004 von Oscar Farinetti in Turin gegründet und ist mittlerweile der größte italienische Marktplatz der Welt, bestehend aus einer Vielzahl von Restaurants, Lebensmittel- und Getränkemärkten, Bäckereien, Küchenutensilien und einer Kochschule. Neben vielen frischen Produkten gibt es auch immer ein großes Sortiment an Suppen, Pastasaucen und Fertiggerichten in Bio-Qualität. Mittlerweile betreibt das Unternehmen Märkte in Italien, USA, Brasilien, Dubai und Istanbul. Neben einer vielfältigen Auswahl an hochwertigen italienischen Produkten legt das Unternehmen vor allem Wert darauf, dem Kunden zu zeigen, woher die Produkte kommen die er kauft. Eataly gehört in Italien zu den größten „Slow Food“ Förderern mit dem Ziel, handwerkliche Qualität zu verteidigen, um gute, saubere und faire Lebensmittel für diejenigen zu garantieren, die sich jeden Tag bewusst ernähren wollen. Bild: eataly.net

Ihre Meinung ist uns wichtig