Mein Warenkorb

Schliessen

Clean Eating Rezept: Karotten-Chia-Brot

Verfasst von Sebastian Unterhuber

• 

Veröffentlicht am 28 März 2017

Clean Eating Rezept: Karotten-China-Brot

Brot selbst backen geht einfacher als Sie denken. Und der Große Vorteil ist, Sie wissen was drin ist! Dieses Karotten-Chia-Brot ist ein wahres Energiebündel, steckt voller cleaner Zutaten und schmeckt wahnsinnig gut! Probieren Sie es aus...!

Für 1 Laib Brot.

Zutaten:

  • 120 g Haferflocken
  • 90 g Leinsamen
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 60 g Mandeln
  • 40 g Haselnüsse
  • 35 g Chia-Samen
  • 3 EL Olivenöl / Kokosöl
  • 2 Karotten (geraspelt)
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 200 g Magerquark

Diese Variante ist sehr geschmacksneutral. Sie können das Brot daher ganz nach ihren Wünschen zaubern. Geben Sie beispielsweise Rosmarin oder Thymian hinzu oder verwenden Sie für eine süße Variante mehr Honig oder ergänzen es noch mit etwas Zimt.

Zubereitung:

  1. Geben Sie alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermengen diese.
  2. Öl, Wasser und Honig zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Löffel umrühren.
  3. Verquirlen Sie nun das Ei und geben den Magerquark und die geraspelten Karotten hinzu. Fügen Sie die Masse nun zu den restlichen Zutaten. Wenn Sie alles gut vermischt haben, füllen Sie alles zusammen in eine rechteckige Backform, die Sie mit Backpapier ausgelegt haben. Die Mischung in der Backform glatt streichen und mit einem Tuch bedeckt für 1-2 Stunden an einen warmen Ort Stellen und quellen lassen.
  4. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Mischung für 75 Minuten backen.
  5. Nehmen Sie nun das Brot aus dem Ofen und Prüfen Sie mit einem Holzstäbchen oder Zahnstocher, ob das Brot fertig ist.

Perfekt dazu passt unsere Auberginen Tapenade als Aufstrich.

Viel Spaß beim Backen.

Deutsch
DE