Mein Warenkorb

Schliessen

Versand frei ab 80€ in D

Darmflora natürlich aufbauen

Verfasst von Sebastian Unterhuber

• 

Veröffentlicht am 07 März 2020

Darmflora natürlich aufbauen

Eine gesunde Darmflora aufzubauen, ist wichtig, weil 80% unseres Immunsystems sich im Darm befindet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Darmflora natürlich aufbauen.

  • Ballaststoffreiche Nahrungsmittel: z.B. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte – streben Sie mind. 32g Ballaststoffe pro Tag an (WHO Empfehlung).
  • Viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten: Verschiedene Obst- und Gemüsesorten unterstützen unterschiedliche mikrobielle Arten. Kaufen Sie saisonale Produkte, wenn Sie können.
  • Faserreiches Gemüse wie Artischocken, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch, die alle einen hohen Gehalt an Inulin ( präbiotische Ballaststoff) aufweisen. Diese sind Nahrung für die guten Darmbakterien. Unser JARMINO Beauty Collagen enthält hochkonzentriertes natürliche Inulin aus der Chicorée Wurzel.
  • Lebensmittel und Getränke mit hohem Polyphenolgehalt: Polyphenole sind Antioxidantien, die als Treibstoff für Mikroben wirken. Beispiele sind Nüsse, Samen, Beeren, Olivenöl, grüner Tee und unser JARMINO Vegan Skin-Food.
  • Fermentierte Lebensmittel enthalten lebende Mikroben, z.B. ungesüßter Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Rohmilchkäse, Kimchi, Sojasauce.
  • Knochenbrühe  enthält wichtige Mineral- und Nährstoffe sowie Kollagen. Kollagen wirkt anti-entzündlich und schützt die Darmwand. Bei JARMINO können Sie Bio Brühe mit Kollagen kaufen
  • Verzichten Sie auf künstliche Süßstoffe, diese stören den Stoffwechsel der Mikroben und reduzieren die Darmvielfalt.
  • Vermeiden Sie Antibiotika und nicht-essentielle Medikamente: Antibiotika zerstören gute und schlechte Mikroben.

Präbiotika beim Darmaufbau

Präbiotika spielen eine sehr wichtige Rolle beim Aufbau einer gesunden Darmflora, da Sie Nahrungsquelle für die guten Darmbakterien sind.

Während probiotische Lebensmittel gute Darmbakterien Kulturen direkt liefern (z.B. Joghurt, Kimchi, Rohmilchkäse), tragen präbiotische Lebensmittel zum Wachstum dieser Bakterien im Darm bei. Präbiotika sind ballaststoffreiche Lebensmittel (v.a. Inulin-reiche Gemüsesorten wie Artischocken, Chicorée Wurzel, Knoblauch), die Nahrung für die guten Darmbakterien sind. 

Vor dem Aufbau kommt die Darmkur

Um den Darm zu reinigen und anschließend eine gesunde Darmflora aufzubauen, eignet sich eine zwei- bis vierwöchige Darmkur. Bei einer Darmkur wird der Darm zunächst von Giftstoffen befreit, anschließend wird gezielt eine gesunde Darmflora aufgebaut.