Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein

Loading..

Regionalität


"Regionalität bedeutet für uns, die hochwertigsten Zutaten für unsere JARMINOS, Knochenbrühen und Detox Kuren von Landwirten zu beziehen, die unsere Nachbarn sind und Landwirtschaft nachhaltig betreiben. Denn nur so können wir uns gesund ernähren und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz unseres Ökosystems leisten."

Regionale Strukturen bei JARMINO

Regional = Transparent

Kurze Wege bedeuten überschaubare Strukturen. Sie schaffen Transparenz und Vertrauen für alle Beteiligten.

Josef-Maier, Bio-Landwirt

Woher unsere Zutaten kommen

Unsere Bio Suppen, Bio Gerichte, Knochenbrühen & Detox Produkte werden von unserem Koch Franz Tanner in seinem Landhaus in Waging am See, am Fuße der Alpen in Bayern, von Hand hergestellt. Die Zutaten für unser saisonal wechselndes Sortiment bezieht er von Landwirten, die nur wenige Fahrminuten von seinem Landhaus entfernt ihre ökologischen und biodynamischen Höfe betreiben. Durch die kurzen Transportwege ist es uns möglich mit besonders frischen Produkten zu arbeiten, zudem ist es uns wichtig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für uns macht es keinen Sinn Karotten oder Tomaten aus Italien oder Frankreich zu beziehen, wenn wir qualitativ hochwertigere Produkte beim Landwirt nebenan bekommen. Seit vielen Jahren arbeitet Franz Tanner mit Landwirten wie zum Beispiel Sebastian Kettenberger oder Franz Obermeyer - zusammengeschlossen unter der staatlich anerkannten Ökomodellregion Waginger See Rupertiwinkel. Bei den Zutaten, die wir für unsere Bio Suppen, Knochenbrühen und Detox Kuren aus der Region beziehen, können wir nicht nur sicher sein beste Qualität zu bekommen, vielmehr ist es unser Anliegen, nachhaltige Landwirtschaft zu unterstützen. Denn nur so können Sie als unsere Kunden unsere Produkte mit gutem Gewissen genießen.

Detaillierte Infos zu unseren Lieferanten aus der Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel und der restlichen Region rund um München finden Sie weiter unten.

Was nachhaltige Landwirtschaft für uns bedeutet

Uns ist sehr wichtig, dass wir nur Zutaten in unseren Bio Gerichten, Knochenbrühen und Detox Kuren verarbeiten, die von Bauern stammen, die Landwirtschaft nachhaltig betreiben. Nachhaltig bedeutet dabei für uns, dass respektvoll und verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umgegangen wird und dass ein Beitrag zum Schutz unseres Ökosystems geleistet wird. Nachhaltige Landwirtschaft bedeutet einen enormen Einsatz von unseren Bauern, die dazu aber gerne bereit sind, weil sich der Einsatz langfristig lohnt. Nachhaltig bedeutet zum Beispiel der Verzicht auf Monokulturen auf den Feldern. Verschieden Erzeugnisse wie z.B. Belugalinsen, Bohnen oder Senfkörner zusammen auf einem Feld anzupflanzen ist eine große Herausforderungen, hilft aber bedeutet den Boden und dessen Mikro- und Makrofauna sowie Nährstoffgehalt zu schützen, schafft Lebensraum für viele nützliche Insekten und verhindert die Verbreitung von Schädlingen. Auch in der Tierhaltung macht nachhaltiges Landwirtschaften einen enormen Unterschied. Bei unsere Bio-Landwirte aus Region können wir sichergehen, dass die Tiere unter artgerechten Bedingungen aufwachsen, mit reichlich Platz und viel Auslauf - mehr als es jede Bioverordnung vorschreibt; das abwechslungsreiche Futter für die Tiere wird in der Regel selbst angebaut. Dies führt nicht nur dazu, dass wir das Fleisch mit gutem Gewissen in unseren Bio Suppen, Bio Gerichten und Knochenbrühen im Glas verarbeiten können, sondern ist die Grundlage für Qualität und Geschmack.

Warum regionale Zutaten besser schmecken

Essen aus regionalen Zutaten ist frischer und gesünder. Linsen, Sellerie oder Tomaten die eben erst geerntet wurden enthalten deutlich mehr Nährstoffe als Zutaten die mehrere tausend Kilometer und tagelang auf einem LKW transportiert wurden. Deshalb sind sie auch besser für unsere Bio Suppen, Bio Fertiggerichte und Knochenbrühen im Glas sowie unsere Detox Kuren geeignet. Direkt nach der Ernte besucht unser Koch Franz die Landwirte persönlich und sucht sich die Produkte aus, die ihm am besten gefallen; oder er bekommt es vom Bauern direkt in sein Landhaus geliefert. Durch die Anlieferung just in time kurz vor der Produktion kann alles frisch weiterverarbeitet werden und Nährstoffe, Vitamine oder Mineralien gehen nicht durch lange Lagerung oder Tiefkühlung verloren. Um dieses Qualitätsmerkmal garantieren zu können, versuchen wir unser Sortiment an Bio Suppen und Bio Gerichten besonders auf regionale und saisonale Begebenheiten anzupassen. Kürbisuppe gibt es bei uns daher im Winter, eine Blumenkohl-Minz-Gazpacho nur im Sommer.

Warum wir manche nicht-regionale Zutaten für unsere JARMINOS verwenden

Wir tun täglich unser Bestes dafür, dass nur die besten regionalen Zutaten in unsere JARMINO Bio Suppen, Bio Gerichte, Knochenbrühen & Detox Kuren kommen. Leider lässt es sich jedoch manchmal nicht vermeiden auf nicht-regionale Zutaten zurück zu greifen. Manche Dinge wie verschiedene Gewürze (die beim Detox sehr wertvoll sind) oder Palmen für Kokosmilch wachsen in Deutschland nicht, andere Zutaten sind Jahreszeiten bedingt manchmal nicht verfügbar. Auch wenn wir die Bio Gerichte in unseren Jars saisonal gestalten, haben wir leider manchmal keine andere Möglichkeit oder wir wollen bewusst nicht auf Vorteile verzichten, wie zum Beispiel den positiven Einfluss von Kokosfett auf den Stoffwechsel im Vergleich zu hier erhältlichen Fetten, setzen aber natürlich auch hier auf 100% Bio Qualität und suchen unsere Lieferanten gezielt aus.


Wie regional ist regional?

&nbps;

Gute Frage. Für uns bedeutet regional, die hochwertigsten Zutaten für unsere JARMINOS, Knochenbrühen & Detox Kuren von so nahe wie möglich zu beziehen. Meist ist das direkt nebenan, manchmal sind es aber auch 1-2 Stunden Fahrt. Stimmt die Qualität, wählen wir aber immer die nächstgelegene Möglichkeit.

Unsere Lieferanten

Wir sind der Überzeugung, dass unser Körper nur das Beste verdient hat. Das bedeutet für uns bei JARMINO, dass die Tiere deren Fleisch wir verarbeiten unter artgerechter Haltung und antibiotikafrei aufgewachsen sind und dass das Gemüse das wir weiterverarbeiten natürlich gewachsen und nicht mit Dünger und Pestiziden behandelt wurde. Deshalb beziehen wir fast alle unsere Produkte von Biobauern aus unserer Region im Voralpenland. Die meisten davon sind inhabergeführte Familienunternehmen, die Landwirtschaft umweltschonend und nachhaltig betreiben. Nur so können wir sicherstellen, dass unsere JARMINOS zu einem nachhaltigen Genuss werden.

Auch wenn Sie sich für unsere JARMINO Clean Detox Kur entschieden haben, erhalten Sie von uns nur hochwertigste 100% Bio-Zutaten, damit Sie optimal von der 1, 3, 7 oder 14 Tage Detox Kur profitieren.

Im Folgenden wollen wir Ihnen ein paar unserer Lieferanten, von denen wir die Zutaten für unsere JARMINO Bio Suppen, Bio Fertiggerichte und unsere JARMINO Clean Detox Kuren beziehen, vorstellen.

Demeterhof Obermeyer (Getreide, Pseudogetreide, Gemüse)

Unter dem Motto „Vielfalt gegen Einfalt“ führt Franz Obermeyer seinen Hof in Tengling am Waginger See in biologisch-dynamischer Weise. Auf seinen Feldern herrscht keine Monokultur, verschiedene Getreide oder Samen werden zusammen auf einem Feld angebaut. Das ist aufwendig, schützt aber den Boden und schafft Lebensraum für Insekten und Tiere. Viele der verschiedenen Getreidesorten hat er aus wenigen Samen mit viel Mühe wieder herangezüchtet, so gibt es bei ihm neben diversen Kartoffelsorten, Weizen und Roggen auch Urgetreidesorten wie Dinkel, Einkorn und Emmer. Fünf Minuten Fahrt von unserer Manufaktur ist der Demeterhof Obermeyer somit ein wertvoller Partner für unsere regionalen und saisonalen JARMINO Bio Suppen und Bio Gerichte im Glas. Ganz nach dem Clean Eating Prinzip sind die natürlichen und vollwertigen Demeter-Produkte zudem optimal für unsere Detox Kuren geeignet.

Was Franz uns liefert: Belugalinsen, Kartoffeln, Perlemmer, Dinkel, Senfkörner, Bohnen
Obere Dorfstraße 14, 83373 Tengling, bei Waging am See

Obergrashof (Diverse Gemüsesorten)

Auf über 100 ha Freilandfläche und 1500 qm Anbau unter Folie wird Demeter-Gemüse für den Frischmarkt produziert. Der Großteil der 50 verschiedenen Gemüsesorten aus biologisch-dynamischem Anbau wird in der Münchner Region vermarktet. Durch die Nähe zu unserer Manufaktur und die Qualität und Leidenschaft mit der hier gearbeitet wird, ist der Obergrashof genau der richtige Partner für unsere hochwertigen Bio Suppen und Bio Fertiggerichte. Mehrmals wöchentlich beliefert uns der Obergrashof zudem mit frischestem Gemüse für unsere Detox Kuren.

Was wir vom Obergrashof bekommen: Karotten, Bohnen, Brokkoli, Zucchini, Paprika, Spitzkraut, Spinat, Salat, Zwiebeln uvm.
Obergrashof 1, 85221 Dachau, bei München

Ökologische Molkereien Allgäu (Käse)

Bei ÖMA arbeitet herrscht ökologische Konsequenz. Diese Philosophie schlägt sich überall nieder, sei es bei der Energieversorgung, der Produktentwicklung oder der Verpackungsgestaltung. Wir freuen uns daher, die verschiedenen Käsesorte, die wir für manche unserer JARMINOS benötigen, regelmäßig frisch von der ÖMA geliefert zu bekommen.

Die ÖMA beliefert uns mit: Frischkäse, Cheddarkäse
Am Mühlbach 2, 88161 Lindenberg, Allgäu

Andechser Bio Molkerei (Molkereiprodukte)

Bereits vor über 30 Jahren hat sich die Andechser Molkerei Scheitz als „Öko-Pionier" die einfache Vorgabe gestellt: „Natürliches natürlich belassen" – und diese Idee seither unbeirrt und mit Nachdruck verwirklicht. Mit Bio-Milchprodukten für all jene Verbraucher, die sich bewusst ernähren wollen und mit ihrer naturbezogenen Lebensführung helfen, die Verantwortung für diesen ökologischen Weg mitzutragen.


Aus Andechs beziehen wir: Käse, Milch, Sahne
Biomilchstraße 1, 82346 Andechs, bei München

Biohof Kettenberg (Geflügel)

Am Naturland Biohof Kettenberg unter der Leitung von Sebastian Kettenberger wird nachhaltige Landwirtschaft gelebt. Die Tiere können hier ihre artgerechten Bedürfnisse ausleben, mit deutlich mehr Auslauf als von jeder Bioverordnung vorgeschrieben. Der Hof ist sein eigenes Ökosystem, das Futtermittel für die Hühner und Enten wir selbst angebaut und die Tiere werden mit abwechslungsreichem Futter verwöhnt. Durch das enorme Wissen, das am Hof vorliegt, können die Hühner und Enten unter freiem Himmel leben und ohne den Einsatz von Medikamenten gesund und fit gehalten werden. Die Haltung in kleinen Gruppen ist garantiert. Ein Besuch auf dem Hof von Sebastian ist immer wieder ein tolles Erlebnis für uns und wir bedanken uns für sein Engagement.

Von Sebastian Kettenberger beziehen wir: Hühnerfleisch für unsere Bio Gerichte und Hühnerknochen für unsere Knochenbrühe
Kettenberg 1, 84529 Tittmoning, bei Waging am See

Metzgerei Gassner (Fleisch)

Die Landmetzgerei Gassner ist ein alteingesessener Betrieb im Chiemgau, süd-östlich von München, und verarbeitet ausschließlich hochwertiges Rind- und Kalbfleisch aus der Region. Seit 1930 bestehend hat sich zwischen der Familie Gassner und den Bio-Landwirten aus dem Chiemgau ein sehr enges Verhältnis entwickelt. Während die eine Seite die Zucht der Tiere nach höchsten ökologischen Standard schätzt, sind es die Hygiene- und Verarbeitungstechniken, sowie der würdevolle Umgang mit dem Tier bei der Schlachtung, die den Landwirten von größter Bedeutung sind. Und wir sind glücklich einen so guten und zuverlässigen Partner für unser fleischhaltigen Bio Suppen und Bio Gerichte wie Chili con Carne, Bolognese Sauce oder Tafelspitzsuppe zu haben.

Die Metzgerei Gassner liefert uns: Rindfleisch, Kalbfleisch uvm. für unsere Bio Gerichte und Knochenbrühen
Chiemgaustrasse 24, 83123 Evenhausen, im Chiemgau

Öko-Metzgerei Landfrau (Fleisch)

Unser Lammfleisch beziehen wir von der Öko-Metzgerei Landfrau. Sie wurde 1992 gegründet und 1998 von der Hofpfisterei übernommen. Die Öko-Metzgerei Landfrau ist die hauseigene Metzgerei der Hofpfisterei und arbeitet nach den Bestimmungen des Naturland Verbandes. Nur ausgewählte Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft werden für die Herstellung verwendet, so können wir für höchste Fleisch-Qualität in unseren JARMINO Bio Suppen und Bio Fertiggerichten garantieren. Und unser marokkanischen Lamm Tajine hat schon machen Verweigerer zum echten Lamm Fan gemacht;)

Von der Landfrau: Lamm
Untere Au 2, 82275 Emmering, bei München

Byodo (Naturkost)

Bio Feinkost ist für Byodo seit mehr als 30 Jahren Herzensangelegenheit. Als Mitglied im BNN (Bundesverband Naturkost Naturwaren) unterliegt Byodo besonders strengen Richtlinien und erfüllt die Auflagen des Bio-Kodex. In diesem Bio-Kodex werden Werterichtlinien definiert, wie z.B. „Bio mit Herkunft“ oder „Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt“. Im neuen und nachhaltigen Firmengelände in Mühldorf werden Bio-Produkte von höchster Qualität hergestellt und das schmeckt man auch in unseren JARMINO Bio Suppen, Bio Fertiggerichten und Knochenbrühen.

Von Byodo verwenden wir: Olivenöl, Apfelessig, Rotweinessig, Meersalz, Tomaten
Leisederstraße 2, 84453 Mühldorf am Inn, bei Waging am See

Nebona (Gewürze)

Nebona ist Münchens Gewürzmühle seit 1949. Vertrauen, Transparenz, Qualität und soziale Verantwortung sind für Nebona Gewürze unentbehrliche Werte. Als Mitglied im Umweltpakt Bayern achtet man darauf, dass Umweltbelastungen gar nicht erst entstehen. Nach dem Eintreffen werden die Gewürze sorgfältig im Labor geprüft und dann schonend und umweltgerecht weiterverarbeitet. Durch die feinen Nebona Gewürze werden unsere Bio Gerichte und Knochenbrühen im Glas zum Geschmackserlebnis und in unseren Detox Kuren können wir von der Wirkung der unterschiedlichsten Gewürze profitieren.

Folgende Nebona Gewürze verwenden wir u.a.: Kardamom, Chili, Pfeffer, Sternanis, Garam Masala, Kümmel, Muskatnuss, Lorbeerblätter, Nelken,
Lochhamer Schlag 13, 82166 Gräfelfing, bei München

Unsere Partner auf einen Blick

Wir werden Ihnen in Zukunft noch mehr von unseren Lieferanten vorstellen, von denen wir die hochwertigen Zutaten für unsere JARMINO Bio Suppen und Bio Fertiggerichte sowie unsere JARMINO Clean Detox Kur beziehen, und sind ständig auf der Suche nach weiteren Landwirten in Bayern, von denen wir die frischesten Produkte beziehen können. Wenn Sie also einen Tipp haben, schreiben Sie uns jederzeit gerne.