Mein Warenkorb

Schliessen

5 Tipps zur Erreichung Ihrer Neujahrsvorsätze

Verfasst von Benedikt Gundel

• 

Veröffentlicht am 26 Dezember 2019

Eine neues Jahr ist der perfekte Zeitpunkt, um Veränderungen zum Besseren vorzunehmen. Ob das nun Ihre Karriere, Ihre Beziehung, Ihre Taille ist, oder was auch immer Sie 2020 ändern wollen. Der knifflige Teil ist meist, die neuen Vorsätze auch einzuhalten. Für dieses Jahr haben wir daher fünf gute Tipps für Sie, die Ihnen dabei helfen sollen, die guten Vorsätze auch in die Tat umzusetzen.

1. Machen Sie sich einen Plan

Einen Plan zu haben ist sehr wichtig für die erfolgreiche Umsetzung Ihrer Neujahresvorhaben. Ist man noch so motiviert, hilft einem das nichts, wenn man keinen genauen Plan für die Umsetzung hat. In dem Plan definiert man dann Ziele, die man nach und nach erreicht.

Eine Studie im British Journal of Health Psychology hat Probanden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt. Beide Gruppen sollten festhalten, wie oft Sie pro Woche trainieren. Eine der Gruppe erhielt zusätzlich die Anweisung, sich einen Trainingsplan zu erstellen. Die Ergebnisse waren verblüffend, während 38% der Teilnehmer in der Gruppe ohne Anweisung einmal wöchentlich trainierten, trainierten 91% der Teilnehmer in der Gruppe mit der Anweisung einen Trainingsplan zu erstellen mindestens einmal wöchentlich.

Nehmen wir nun beispielsweise an, Sie haben das Ziel 5 kg abzunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind wahrscheinlich mehrere Schritte notwendig, wie z.B. gesunde Ernährung, Bewegung, weniger Stress und mehr Schlaf. Das alles auf einmal umzusetzen wird vermutlich etwas zu ambitioniert sein. Beginnen Sie also vielleicht damit, sich zunächst auf Ihre Ernährung zu konzentrieren, denn eine gesunde, vollwertige Ernährung ist die Grundlage zum Abnehmen, z.B. gibt Sie Ihnen mehr Energie zum Trainieren. Und Bewegung kann Ihnen wiederum helfen, besser zu schlafen.

Wenn Sie also diesen Weg einschlagen, kann eines Ihrer kurzfristigen Ziele darin bestehen, mehr hausgemachte Mahlzeiten zu essen. Dafür werden Sie aber einen Plan benötigen. Denn wenn Sie warten, bis Sie nach einem langen Tag nach Hause kommen, bevor Sie mit der Vorbereitung beginnen, dann kann es leicht sein, dass Sie doch auf die Tiefkühlpizza oder den Lieferdienst zurückgreifen.

Stattdessen empfehlen wir Ihnen, Ihre Mahlzeiten jeden Tag zu planen. Suchen Sie sich Rezepte heraus und scheiben Sie genau auf, welche Zutaten Sie einkaufen müssen. Gerne können Sie die Zeit am Wochenende nutzen, um für die Woche zu planen, einzukaufen und vielleicht das eine oder andere Gericht vorzukochen.

2. Kennen Sie sich selbst

Dieser Tipp erfordert einen Blick auf sich selbst zu werfen, um sowohl Ihre Stärken als auch Ihre Schwächen zu verstehen. Denn wenn Sie sich selbst gut kennen, dann können Sie Ihre Stärken maximieren und den Schwächen entgegenwirken, über die Sie sonst stolpern könnten. Machen Sie sich erste Ihre Stärken bewusst, damit Sie diese nutzen können, um Ihre Ziele zu erreichen. Zum Beispiel:

Sind Sie bereit, neue Dinge auszuprobieren? Dann testen Sie Neues um fit zu bleiben. Zum Beispiel: Klettern, Surfen, Tanzen oder Ballett. Verwandeln Sie die tägliche Bewegung in ein Abenteuer.

Mögen Sie Herausforderungen? Dann betrachten Sie Ihre Vorsätze als Mini-Herausforderungen.

Sind Sie gerne in Gesellschaft? Wenn ja, denken Sie darüber nach, andere Menschen in Ihre gesunden Pläne für das neue Jahr einzubeziehen. Organisiere zum Beispiel eine Knochenbrühen-Diätgruppe bei der Arbeit oder eine wöchentliche Tennisrunde mit Ihren Freunden. Aktivitäten wie diese halten Ihre eigene Motivation hoch.

Sind Sie ein kreativer Koch? Dann erkunden Sie doch jede Woche mindestens zwei neue Möglichkeiten, um gesunde Lebensmittel in Ihre Ernährung zu integrieren.

Als nächstes werfen Sie einen ehrlichen Blick auf Ihre Schwächen. Aber seien Sie nicht so hart zu sich selbst, wir alle haben Schwächen. Der Trick ist, sie zu identifizieren, damit Sie besser mit ihnen umgehen können. Zum Beispiel:

Neigen Sie dazu eine Diät an Dates oder Mädelsabenden über den Haufen zu werfen? Dann vermeiden Sie die Bar- und Restaurant-Szene und planen Sie Wochenendaktivitäten, die mehr Bewegung und weniger essen und trinken erfordern. Gehen Sie zum Beispiel mit Ihrem Date Spazieren oder lassen Sie sich mit den Mädels massieren.

Essen Sie oft Fast Food, weil Sie nicht gerne kochen? Dann überlegen Sie sich 2-3 einfache Rezepte, die gesund sind und die Sie schnell zubereiten können. Schreiben Sie sich eine Liste mit den Lebensmitteln für diese Rezepte und legen Sie sie in Ihren Geldbeutel. Wenn Sie dann irgendwann versucht sind, sich einen Burger und Pommes zu holen, dann ziehen Sie die Liste heraus und holen sich die Zutaten.

Sie haben eine negative Innere Stimme? Dann wehren Sie sich dagegen. Zum Beispiel, jedes Mal, wenn du dich dabei erwischst, zu denken: "Ich werde scheitern", ersetze diesen Gedanken durch einen positiven, zum Beispiel: "Ich bin stark, und ich bin meinem Ziel verpflichtet, schlanker und gesünder zu werden".

3. Belohnen Sie sich selbst

Schlank und gesund zu sein hat auch mit Selbstliebe zu tun. Wenn Sie also an Ihrem Plan festhalten und Ihre Meilensteine erreichen, belohnen Sie sich selbst dafür, wie weit Sie gekommen sind. Zum Beispiel, wenn Ihr Ziel ist 3 kg zu verlieren, erwägen Sie, sich für jedes Kilo, das Sie verlieren, zu belohnen. Das bedeutet aber nicht, dass man sich eine Packung Eis oder zwei Tüten Chips gönnen sollte. Finden Sie stattdessen etwas, das Ihnen Spaß macht und Ihnen ein gutes Gefühl gibt. Verwöhnen Sie sich zum Beispiel mit einer Massage, besuchen Sie eine Ausstellung oder kaufen Sie sich ein Ticket für eine tolle Show. 

4. Geben sie nicht auf

Auch wenn man großes Vertrauen in sich selbst hat, sollte man immer beachten, dass niemand vollkommen ist. Und Überraschungen werden passieren. So sollten Sie neben Selbstliebe auch ein wenig Selbstmitgefühl entwickeln. Wenn Sie mal eine Hürde gerissen haben, lassen Sie es nicht komplett entgleisen. Stattdessen umarmen Sie sich selbst und setzen Sie einfach dort an, wo Sie aufgehört haben. Denn Stress oder Schuldgefühle bringen Sie nicht weiter.

5. Verlieren Sie das Ziel nicht aus den Augen

Obwohl ein Plan unerlässlich ist, sollten Sie den Wert der Motivation nicht unterschätzen. Erinnern Sie sich daher immer wieder daran, warum es so wichtig für Sie ist, das Ziel zu erreichen.

Frohes Neues Jahr

Deutsch
DE