Kollagen kaufen

Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein unseres Körpers und maßgeblich für Spannkraft und Elastizität unserer Haut. Mit unserem Kollagen Pulver aus Bio-Zutaten geben Sie Ihrem Körper das wichtige Kollagen zurück.

Doch was genau ist Kollagen?

Kollagen (Kollagene) sind Eiweißstrukturen und bestehen hauptsächlich aus den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin (1). Das Hauptmerkmal von Kollagen ist seine hohe Elastizität, welche es zu einem wichtigen Bestandteil der Knochen, Gelenke, Haut, Haare und Nägel macht (2). Kollagene sind mit einem Anteil von 30% die am häufigsten vorkommenden Proteine im menschlichen Körper. 

Mit Hilfe von Vitamin C stellt der Körper laufend Kollagen her. Diese Produktion verringert sich allerdings mit zunehmendem Alter: Schon ab dem 20. Lebensjahr reduziert sie sich um jährlich ungefähr 1% (3). Dies wirkt sich schon bald auf den Körper aus und die Kollagen Haut beginnt Falten zu bilden.

JARMINO

Wie wirkt Kollagen im Körper?

So kann Kollagen wirken:

• Förderung der Darmgesundheit(3,12) 
• Straffere, glattere Haut (4)
• Gesündere und stabilere Haare (8)
• Verringerte Symptome von Arthritis und anderen Gelenkbeschwerden (9)
• Stärkere Knochen (10)
• Verbesserter Muskelaufbau & Verbesserung der Körperstabilität (11)
• Schutz vor trockener und rissiger Haut
• Steigerung der Hautelastizität
• Fördert die Bildung von Elastin und Fibrillin
• Kann Akne vorbeugen

Herstellung

Unser Bio Collagen wird in einem rein thermischen und mechanischen Prozess hergestellt. Dazu werden Rinderknochen aus Weidehaltung 20 Stunden in Wasser gekocht, die entstandene Brühe dehydriert und zu einem Pulver zermahlen. 

Wir sind stolz, die ersten am Markt zu sein, die diesen Weg für Sie gehen. Wie Sie sich vorstellen können, ist die Herstellung sehr aufwendig, daher auch der etwas höhere Preis. 

Das hochwertige Kollagenhydrolysat in unserem Beauty Collagen wird dagegen enzymatisch gewonnen, da man Enzyme nicht kontrollieren kann, ist ein Bio-Siegel hier leider nicht möglich. Wir verwenden auch für dieses Produkt Rohstoffe aus Weidehaltung. Da die Aminosäureketten bei den Peptiden besonders weit aufgespalten werden, kann eine hohe Bioverfügbarkeit erreicht werden und eine sehr gute Löslichkeit in allen Flüssigkeiten.

Kollagen zum Trinken

Genau!

Sie können Kollagen trinken - in Form des JARMINO Kollagenpulvers.

Unser Pulver ist vollständig hydrolysiert, dies macht die Anwendung sehr angenehm und einfach, da es sich in Flüssigkeiten - sogar in Wasser – 100% auflöst. 

Es ist geschmacks- und geruchlos, weshalb Sie es in vielen Rezepten verwenden können. Es ist die beste Möglichkeit, Ihrem Körper fehlendes Kollagen zurückzugeben.

Wie schnell wirkt das Kollagen?

Nach ca. 1 Monat können Sie die ersten Effekte spüren. Nach 3 Monaten berichten viel Kunden von glatterer Haut, weniger Darmproblemen und reduzierten Gelenkbeschwerden. Auch diverse Studien belegen den Effekt von Kollagen:

- In einer Placebo-kontrollierten Studie konnte gezeigt werden, dass die tägliche Einnahme von Kollagen über nur 8 Wochen die Hautelastizität im Vergleich zu einer Placebo-Gruppe signifikant verbessert. (1)
- Eine andere kontrollierte Studie zeigte, dass innerhalb von 6 Monaten 51 % der Patienten eine deutliche Abnahme der Gelenkschmerzen nach Zugabe von Kollagen zu ihrer täglichen Ernährung erlebten. (2)

Durch seine Fähigkeit Bindegewebe aufzubauen, trägt Kollagen dazu bei, die schützende Schleimhaut des Magen-Darm-Traktes zu versiegeln. Dadurch kann dem Leaky Gut Syndrom, das häufig die Ursache für entzündungsbedingte Krankheiten und Hautalterung ist, vorgebeugt werden.

Kollagenreiche Ernährung

Kollagen sollte ein wichtiger Bestandteil unserer natürlichen Ernährung sein, durch die moderne Lebensmittelverarbeitung ist diese Substanz jedoch fast vollständig aus unserer täglichen Ernährung verschwunden.

Da die körpereigene Fähigkeit Kollagen herzustellen bereits am dem 25. Lebensjahr rapide abnimmt, kann eine kollagenarme Ernährung weitreichende Folge haben. 

Doch Sie können Ihren Körper unterstützen...

Diese Lebensmittel bauen Kollagen auf:

• Fisch und Fleisch aus Weidehaltung: Liefern Aminosäuren wie Prolin, Glycin und Hydroxyprolin.
• Eier: Liefern Vitamin B, das sich in die Aminosäure Glycin umwandelt.
• Zitronen: Enthalten Vitamin C
• Rote Gemüse und Früchte (z.B. Rote Beete, rote Paprika, Himbeeren, Erdbeeren): Wirken antioxidativ und enthalten Vitamin C.
• Avocados: Enthalten Omega-3-Fettsäuren.
• Süßkartoffeln, Karotten
• Ginseng

Diese Lebensmittel enthalten Kollagen:

• Knochenbrühe von Rind, Huhn, Fisch
• Faserreiche Teilstücke vom Fleisch: Nacken, Schulter und Brust
• Rinderhaut, Schweinehaut, Lachshaut und Hühnerhaut
• Meeresfrüchte
• Schwarze Bohnen
• Feuerbohnen
• Kerne und Samen von Kürbissen, Sonnenblumen, Chia und Butternuss
• Nüsse wie Pistazien, Erdnüsse und Cashews

Prokollagen, der Ausgangsstoff aller Kollagene, wird durch die Kombination der Aminosäuren Glycin und Prolin hergestellt. Der menschliche Körper benötigt für diesen Vorgang Vitamin C. Um die Produktion von Kollagen zu unterstützen, sollte sichergestellt sein, dass dem Körper immer ausreichend der folgenden Nährstoffe zugeführt werden:

• Vitamin C: Zitrusfrüchte und Beeren
• Prolin: Eiweiß, Milch, Kohl, Pilzen
• Glycin: In der Haut von Rindern, Hühnern und in proteinreichen Lebensmitteln
• Kupfer: Sesam, Kakao und Cashews
• Proteine: Fleisch, Milchprodukte, Gemüse und Tofu
• Hydroxyprolin: Knochenbrühe, Kollagenpulver aus Weidehaltung

Kollagenpulver

Mit unserem Kollagen Pulver (Kollagenhydrolysat) geben Sie Ihrem Körper fehlendes Kollagen auf natürliche Weise zurück. 

Das am häufigsten angebotene Kollagen Pulver besteht aus Kollagen-Hydrolysat. 'Hydrolysat' bedeutet, dass die Aminosäureketten des Kollagens durch einen enzymatischen Prozess in kleinere Abschnitte zerteilt wurden. Diese Zerkleinerung ermöglicht das Auflösen von Kollagen Pulver in jeglichen Getränken und Suppen. Natürliches Bio Kollagen wird hingegen aus Knochenbrühe gewonnen. Dabei wird Knochenbrühe 20 Stunden lang gekocht und anschließend dehydriert und zu einem Pulver zermahlen. 

Das JARMINO Bio Collagen ist das erste Kollagen Pulver in Bio Qualität auf dem Markt in Deutschland. 

Viele unsere Kunden schwören auf die positive Auswirkung unserer Pulver auf das Hautbild. Ebenso loben sie die Festigkeit der Haare und Nägel. Ein Vorteil, der durch die gezielte Einnahme entstehen kann. Einige unserer Kunden verwenden das Produkt auch als laktosefreie Proteinquelle zum Muskelaufbau nach dem Sport und zum Schutz für Knochen und Gelenken.

Kollagen einnehmen

Wenn Sie Kollagen einnehmen wollen, empfehlen wir 5g bis 10g (Gramm) pro Tag Kollagen pro Tag. Dadurch kommt noch genügend Kollagen im Darm an. Dort kann es dazu beitragen die Darmwand zu schützen, so dass keine Toxine und Bakterien austreten können (Leaky Gut). 

Studien haben gezeigt, dass die Einnahme auch bei Gelenkbeschwerden helfen kann. Ausdauersportler oder Personen, die sich viel bewegen, sollten daher nicht auf Kollagen verzichten. Eine Gefahr der Überdosierung besteht bei der Einnahme von Kollagen nicht.

Die äußere Anwendung wie zum Beispiel mit Cremes ist dagegen weniger effektiv, da der Körper die wichtigen Aminosäuren nicht über die Haut aufnehmen kann.

Denken Sie daran: Nur durch die regelmäßige Einnahme kann das Kollagen wirken.

Für eine straffere Haut

Kollagen ist ein Hauptbestandteil unserer Haut und besteht aus verschiedenen Kollagentypen. Enthält die Haut zu wenig Kollagen verliert sie ihre Spannkraft und Falten entstehen. 

Es gibt mindestens 15 verschiedene Kollagentypen (6). Besonders wichtig sind:

Typ I: 90% der Kollagene im menschlichen Körper gehören zu diesem Typ. Typ I Kollagen befindet sich zum Beispiel in der Haut, den Knochen, Sehnen, dem Bindegewebe und den Zähnen.

Typ II kommt vor allem in den Gelenken vor.

Typ III unterstützen die Struktur der Muskeln, Organe und Arterien.

Typ IV befindet sich in den Unterschichten der Haut.

Studien haben gezeigt, dass Kollagen dazu beitragen kann, Falten und Trockenheit zu reduzieren und damit die Alterung zu verlangsamen (2, 3).In einer Studie nahmen Frauen 8 Wochen lang 2,5-5 g Kollagen ein. Im Vergleich zu Frauen, die kein Kollagen einnahmen, nahm die Hauttrockenheit über die Zeit deutlich ab und eine Hautelastizität signifikant zu (2).

Eine andere Studie zeigte, dass Frauen, die 12 Wochen lang täglich Kollagenpulver tranken, im Vergleich zu einer Kontrollgruppe eine erhöhte Hautfeuchtigkeit und eine signifikante Verringerung der Faltentiefe aufwiesen (4).

Forscher schlussfolgernden aus der Wirkung von Nahrungsergänzung mit Kollagen, dass dieses die Kollagenproduktion des Körpers anregt (1).

Darüber hinaus kann es die Produktion der Proteine Elastin und Fibrillin fördern, die zur Strukturierung der Haut beitragen (5).

Für eine schöne, glatte Haut gibt es sowohl Cremes mit Kollagen als auch Nahrungsergänzungsmittel. Doch was funktioniert wirklich?

Der Körper kann das Kollagen nach der Einnahme (bspw. die Knochenbrühe von JARMINO) in Aminosäuren aufspalten, die dann wieder neues körpereigenes Kollagen bilden.

Neben Kollagen sind besonders wichtig:

Hyaluronsäure: Bindet Wasser und sorgt für Elastizität und Straffheit der Haut.
• Vitamin C: Regt die körpereigene Kollagenproduktion wieder an.
• Biotin, Zink: Tragen zu einer normalen Funktion der Haut bei.
• Ballaststoffe (z.B. Inulin aus der Chicorée Wurzel): Fördern eine ausgeglichene Darmflora zur Vermeidung entzündungsbedingter Hautalterung.
• Apfelessig: Verhindert Hautunreinheiten und schützt den Darm vor Erregern.

Quellen:

(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583892/
(2) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23949208/ 
(3) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4206255/
(4) http://www.jmnn.org/article.asp?issn=2278-1870;year=2015;volume=4;issue=1;spage=47;epage=53;aulast=Borumand
(5) https://www.researchgate.net/publication/259628887_Oral_Intake_of_Specific_Bioactive_Collagen_Peptides_Reduces_Skin_Wrinkles_and_Increases_Dermal_Matrix_Synthesis 
(6) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28929384
(7) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3003457/
(8) https://www.scientificamerican.com/article/why-does-skin-wrinkle-wit/
(9) https://jamanetwork.com/journals/jamadermatology/fullarticle/478466
(10) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19957932
(11) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK21582/
(12) https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/jsfa.7606
(13) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3509882/
(14) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8378772
(15) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17076983
(16) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4594048/
(17) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14600124
(18) https://www.karger.com/Article/Abstract/351376
(19) https://link.springer.com/article/10.1007/s00253-005-0180-x
(20) https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0367326X12000949

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern Mehr info

Annehmen Ablehnen