Mein Warenkorb

Schliessen

Versand frei ab 80€ in D

Hyaluronsäure

Verfasst von Sebastian Unterhuber

• 

Veröffentlicht am 29 April 2020

Hyaluronsäure ist eine wichtige körpereigene Substanz für die Funktionsfähigkeit und Gesundheit von Gelenken, Knorpel, Haut, Haaren und Nägeln. Leider verliert unser Körper bereits ab dem 20. Lebensjahr nach und nach die Fähigkeit Hyaluron selbst herzustellen, deshalb sollten wir Ihn unbedingt von außen wieder mit Hyaluronsäure versorgen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Hyaluronsäure?
  2. Woher kommt Hyaluronsäure?
  3. Wo wird Hyaluronsäure gebildet?
  4. Herstellung
  5. Was bewirkt Hyaluronsäure?
  6. Ist Hyaluronsäure gut für die Haut?
  7. Hyaluronsäure wofür
  8. Hyaluronsäure von innen
  9. Wie lange braucht Hyaluronsäure, um zu wirken?
  10. Hyaluronsäure ohne Botox / … ohne Spritzen
  11. Hyaluronsäure trinken
  12. Hyaluronsäure Pulver
  13. Hyaluronsäure Nahrung
  14. Hyaluronsäure wo enthalten?
  15. Hyaluronsäure Lebensmittel
  16. Hyaluronsäure Einnahme
  17. Wieviel Hyaluronsäure pro Tag?
  18. Wie gesund ist Hyaluronsäure wirklich?
  19. Hyaluronsäure bei Kniearthrose?
  20. Hyaluronsäure Augenringe
  21. Hyaluronsäure Akne
  22. Hyaluronsäure Gesicht / Falten / Haare

 

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure oder kurz auch Hyaluron genannt ist ein Glycosaminoglycan (GAG) das im menschlichen Bindegewebe, Epithel und Nervengewebe vorkommt.

Woher kommt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kann entweder aus tierischem Gewebe gewonnen oder durch Fermentation hergestellt werden. Als tierisches Gewebe ist Hahnenkamm eine verbreitete Quelle. Bei der „künstlichen“ Herstellung wird Hyaluronsäure durch Fermentation von Hefe mit Glucose aus Mais hergestellt. Diese Variante wird heutzutage oft bevorzugt, da dadurch weniger Nebenwirkungen hervorgerufen werden.

Wo wird Hyaluronsäure gebildet?

Hyaluronsäure wird von Zellen im Bindegewebe hergestellt und findet sich verstärkt bei Gelenken und anderen Körperregionen, die eine stabilisierende Aufgabe haben wie der Haut, Bandscheiben oder zum Bespiel auch den Augen.

Herstellung

Hyaluron kann aus dem Gewebe von Wirbeltieren oder aus den Bakterien, die die Schutzkapsel aus den Polysacchariden bilden, hergestellt werden. Der beste Bakterienstamm für einen solchen Zweck sind die hämolytischen Streptokokken der Gruppen A und B. Die moderne Herstellung von Hyaluronsäure erfolgt durch mikrobiologische Methoden.

Hyaluronsäure Haut

Was bewirkt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist bekannt für ihre positiven Eigenschaften auf die Haut, insbesondere als Mittel gegen trockene Haut, zur Reduktion von Falten und für die Verbesserung der Wundheilung. Hyaluron kann auch zur Linderung von Gelenkschmerzen bei Menschen mit Osteoarthritis beitragen.

Ist Hyaluronsäure gut für die Haut?

In der Funktion des Wasserspeichers hat Hyaluronsäure einen wichtigen Effekt auf die Haut. Durch das Binden von Wasser in der Haut wird die Haut quasi „aufgepolstert“ und Falten dadurch optisch reduziert. Die Hyaluronsäure im Körper nimmt ab Mitte 20 ab und hat sich in der Regel mit 40 Jahren bereits halbiert. Um die Hyaluronsäure im Körper wieder zu erhöhen kann sie als Nahrungsergänzungsmittel oder in hochwertigen Cremes der Haut wieder zugeführt werden.

Hyaluronsäure wofür?

Hyaluronsäure wird sowohl medizinisch als auch kosmetisch verwendet. Sie kann große Mengen Wasser speichern und dient als Schmiermittel zum Beispiel in Gelenken. Die größten Mengen davon befinden sich in der Haut, im Bindegewebe und in den Augen. Ihre Hauptfunktion besteht darin, Wasser zu speichern, um das Gewebe gut geschmiert und feucht zu halten.

Hyaluronsäure von innen

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die der Körper selbst herstellt. Leider nimmt die Fähigkeit Hyaluron herzustellen bereits im Alter von 20 Jahren ab. Um den Körper, Haut und Gelenke weiterhin mit ausreichend Hyaluron zu versorgen, macht es Sinn Hyaluronsäure in Form von Nahrungsergänzung von innen zuzuführen.

Wie lange braucht Hyaluronsäure, um zu wirken?

Um einen Effekt der oralen Einnahme von Hyaluronsäure zu spüren, sollten Sie diese täglich und über einen Zeitraum von mindestens 2 bis 3 Monaten einnehmen. Erst dann kann die Hyaluronsäure ausreichend wirken, um Verbesserung der Haut oder der Gelenkigkeit zu spüren.

Hyaluronsäure ohne Botox / … ohne Spritzen

Wer Hyaluronsäure ohne Spritzen zu sich nehmen möchte, kann dies als Nahrungsergänzungsmittel tun. Hochdosierte Hyaluronsäure kann so vom Körper aufgenommen werden und den Wasserspeicher der Haut verbessern und Gelenke schmieren. Gegen Falten ist Hyaluronsäure eine natürliche Alternative zu Botox.

Hyaluronsäure trinken

Studien haben gezeigt, dass die besten Effekte mit Hyaluronsäure erzielt werden, wenn Sie täglich 450mg Hyaluron trinken.

Hyaluronsäure trinken

Hyaluronsäure Pulver

Hyaluronsäure Pulver ist eine hochwertige Quelle für Hyaluron. 450mg des Pulvers pro Tag haben in Studien das Hautbild verbessert und Falten nachhaltig reduziert.

Hyaluronsäure Nahrung

Die Aufnahme von Hyaluronsäure kann man über eine ausgewogene Ernährung mit vielen hyaluronhaltigen Lebensmitteln sicherstellen.

Hyaluronsäure wo enthalten?

Bestimmte Lebensmittel enthalten besonders viel Hyaluronsäure. Dazu zählen Knochenbrühe, Sojaprodukte, Salat, Wurzelgemüse, Zitrusfrüchte, dunkle und rote Früchte.

Hyaluronsäure Lebensmittel

Folgende Lebensmittel liefern natürliche Hyaluronsäure: Wurzelgemüse, Knochenbrühe, Kollagen, Eier, Sojabasis, Zitronen, Orangen, Blattgrün. Zudem gibt es natürlich Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel.

Hyaluronsäure Lebensmittel

Hyaluronsäure Einnahme

Die Einnahme von Hyaluronsäure erfolgt oral. Als Pulver können Sie die Hyaluronsäure in Wasser, Säften oder anderen Getränken lösen. Für ein Verbesserung des Hautbilds und zur Reduktion von Falten empfiehlt sich die Kombination von Hyaluron mit Kollagen.

Wieviel Hyaluronsäure pro Tag?

450mg Hyaluronsäure pro Tag haben in Studien optimal Ergebnisse für die Reduktion von Falten und die Verbesserung der Hautfeuchtigkeit gezeigt.

Wie gesund ist Hyaluronsäure wirklich?

Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel kann von den meisten Menschen problemlos eingenommen werden und bieten viele gesundheitliche Vorteile.

Hyaluronsäure bei Kniearthrose

Wenn Sie unter einer Kniearthrose leiden, verdünnt sich die Hyaluronsäure im betroffenen Gelenk. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die orale Einnahme von Hyaluronsäure bei der Behandlung von Kniearthrose helfen kann

Hyaluronsäure Augenringe

Dunkle Augenringe können das Ergebnis eines Feuchtigkeitsverlust in der Haut sein. Hyaluronsäure speichert Feuchtigkeit und kann dadurch helfen, Augenringe zu bekämpfen.

Hyaluronsäure haut und haare

Hyaluronsäure Akne

Hyaluronsäure ist eine wichtige Komponente in der Behandlung von Akne. Hyaluron speichert Feuchtigkeit in der Haut und stärkt die Hautschutzbarriere. Dies hilft, das Entstehen von Akne zu vermeiden.

Hyaluronsäure Gesicht / Falten / Haare

Hyaluronsäure versorgt unser Gesicht und unsere Haare mit Feuchtigkeit, dadurch können diese gesund und vital bleiben. Ist der Feuchtigkeitsspeicher der Haut gefüllt, erscheint diese glatt und ohne Falten.

Hyaluron + Kollagen bestellen